Walter Matter

Geboren 1964 in Zürich, war ich schon früh mit Verkehr in Berührung gekommen, was mich später zum meinem Beruf führte. Ich absolvierte die Lehre zum Lastwagenführer.

Das ist jetzt schon eine Weile her und ich verbrachte mittlerweile weit über eine Million Kilometer im Strassenverkehr mit kleineren und ganz grossen Fahrzeugen .... davon einige Tausend Kilometer im Rückwärtsgang ;-)

2008 entschied ich mich für eine weitere Ausbildung zum Fahrlehrer mit eidg. Fachausweis.

Das mit dem eidgenössischen Fachausweis erwähne ich aus dem Grund so speziell, weil die schweizerische Ausbildung zum Fahrlehrer kurz vorher völlig neu gestaltet, umfangreicher und viel strenger wurde. Der Beruf des Fahrlehrers ist durch die Initiative des Schweizerischen Fahrlehrerverbandes (SFV) in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Strassen (ASTRA), der Vereinigung der Strassenverkehrsämter (asa) und dem Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) zur höheren Berufsausbildung weiter entwickelt worden.

Davon können meine Fahrschüler jetzt so richtig profitieren, da wir einiges mehr lernen mussten als vorher in der Ausbildung zum Fahrlehrer verlangt wurde.